...ein Jahr in den USA
  Startseite
  Über...
  Archiv
  ~Meine Boys~
  ~Boston~
  ~Washington, DC I~
  ~Washington, DC II~
  ~New York City I~
  ~New York City II~
  ~Philadelphia~
  ~Chicago~
  ~Countdown~
  ~Typisch USA~
  ~Zitate~
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Cultural Care
   AuPairUSA.de
   ABI 05 WGM
   Ritis Blog
   Hast du mich lieb?

http://myblog.de/aenjy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Bergauf

Heute hatte ich nen richtig guten Tag. Ich musste erst um 11 anfangen. Jane war mit den Jungs unterwegs und kam erst um 11.15 wieder. Wir sind dann zum Strand gefahren und haben da ihre Freundinnen mit deren Kindern getroffen. Wir hatten so viel spass. Hab mit den Jungs am Wasser gespielt und William im Wasser rumgeschleudert, er liebt das so sehr!
Hab dann mit William und Jack am strand auf deutsch bis 10 gezaehlt. Und neben uns sass ne Famlie, die zum Teil ploetzlich auch deutsch geredet hat. Spaeter hat sich herausgestellt, dass es die Familie mit dem deutschen Vater war, in die ich erst wechseln sollte. Hab ich aber leider erst erfahren, als wir schon auf dem Weg zu Captain Dusty's waren. Das ist so'n kleiner Schuppen, da gibts das beste Eis auf der ganzen Welt! Und die Portionen sind riiiesig. Ich nehme immer "Small" (das zweitkleinste) und es ist bei uns so wie 4 Kugeln! Wie gross ist dann bitte "Large"?
Sind dann mit dem Eis in den Park gegangen. Bin mit den Jungs auf den Spielplatz gelaufen waehrend Jane mit ner Freundin gequatscht hat.
Man wird ja echt von allem moeglichen Eltern oder Grosseltern angelabert "Sind das Zwillinge?" - "Nein, es sind Drillinge!" - "Drillinge? WOW!!" oder wenn die Leute merken, dass ich nicht die Mutter sondern ein Au Pair bin "Woher kommst du denn? Wie lange bist du schon hier?"..."Einen Monat erst? Dein Englisch ist so gut!"
Das krieg ich hier auch immer wieder zu hoeren und ich weiss nicht mal wieso. Ich brech mir manchmal ganz schoen einen ab, wenn ich versuch was zu erzaehlen...

Als wir dann wieder hier waren hat Jane Besuch von 2 Freundinnen bekommen, die auch gleich mal Kind und Kegel mitgebracht haben. Musste dann 7 Kinder (5 Jungs und 2 Maedels) und einen Hund beschaeftigen. Das war so anstrengend! Vor allem weil die 2 aelteren Jungs immer wieder auf den Felsen um unseren Garten herum geklettert sind, was meine 3 ja nicht duerfen. Ich hab sie dann mehrmals nett gebeten, das doch nicht zu tun, weil meine Jungs das nicht sollen und es denen nachmachen. Aber es kamen dann nur so Sachen wie "Am Strand machen wir das auch immer, das ist okay".
Ist aber alles ganz gut gelaufen. Wir hatten Spass, ich war am ende genau so muede wie meine Jungs. Die sind jetzt endlich im Bett und ich werd mich jetzt vor den Fernseher hauen, Chips essen und das Gesetz brechen (Bier trinken), denn das hab ich mir verdient.

Jane meinte heute uebrigens, dass sie echt froh ist, dass wir uns gegen nen Wechsel entschieden haben. Ihre Freundinnen meinten heute am Strand naemlich, wie gut ich mit den Kindern doch umgehen wuerde. Tut gut, sowas zu hoeren. Und die Kids moegen mich auch immer mehr. Bekomm zwar noch manchmal von Jack zu hoeren "I want Rike back" oder "I don't want you to come with us!" aber heute abend meinte er, als ich mit ihm Zaehne putzen war "I love playing with you, Anja!"


2.9.05 02:07


Ein perfekter Abend!

Ich habe seit gestern Mittag Wochenende. Habe Jane und die Jungs gegen 2 zum Bahnhof gefahren und weg waren sie.

Abends sind dann Rebecca und Nathalie (ich hoffe ich hab deinen Namen jetzt richtig geschrieben ) bei mir vorbeigekommen. Wir sind ins Kino gefahren. Da haben wir Rebeccas Freundin Steffi getroffen, die hatte nen Kumpel dabei, der echt sau cool drauf war. Haben uns den Film "40 year old virgin" angesehen und der war ja mal sowas von lustig! Ich glaub das war das erste mal, dass ich leute im Kino groehlen und klatschen gehoert habe. Ich habe Traenen gelacht. Ich weiss nicht wie der Film bei euch heisst, aber seht ihn euch an!

Nach dem Kino hat uns der Kumpel von Steffi in seinem Auto durch die gegend gefahren und uns was typisch Amerikanisches gezeigt: Nen Ice Cream Shop. Ist schwer zu beschreiben. Man steht da an, wie an ner Kinokasse, da gabs einige Kassen und seeehr viele Eissorten. Wie bei Captain Dusty's ist die Portion Small nicht wirklich klein, sondern eher riesig. Man konnte sich da Kaelber angucken und auch Minogolf spielen. Steffis Kumpel (mir will der Name einfach nicht mehr einfallen!) hat uns erzaehlt, dass man nach einem Date meistens noch ein Eis essen geht. Interessant
Es hat sich herausgestellt, dass er schwul ist, was ich mir aber irgendwie von anfang an gedacht habe. Keine Ahnung wieso. Eigentlich schade, denn irgendwie ist er ganz niedlich. Zumindest seine Augen Just Kidding...

Wir haben mit Muehe alle unser Eis in uns gestopft und sind dann wieder ins Auto gestiegen. Zum Glueck hatte er einen ipod dabei und die Party konnte beginnen. Haben alle moeglichen Lieder mitgesungen und sind nach Salem gefahren. Hab Salem ja jetzt nur bei Nach gesehen, aber der Ort, bekannt fuer seine Hexen, ist wunderschoen. Muss ich unbedingt noch mal hin!
Nachdem wir da ein bisschen druch die Gegend gelaufen sind, haben wir uns auf nem Parkplatz hingesetzt und uns unterhalten. Er wollte immer wieder Sachen ueber Deutschland und die Sprache wissen, hat uns einiges ueber sich und New England erzaehl,...

Das beste kam aber noch. Man muss sagen, er faehrt wie ein verrueckter! Also nicht lebensmuede, aber eher blechschadenmaessig. Als wir alle zu "Holiday" von Green Day im Auto abgegangen sind wollte er in eine Strasse, die uebrigens ne Fussgaengerzone war, was er uebersehen hatte, einbiegen. Und das war nicht das einzige, was er uebersehen hat: er hat gleich mal die Bordsteinkante mitgenommen und nen Reifen plattgefahren. Natuerlich kam auch noch die Polizei vorbei, aber als wir denen gesagt haben, dass wir alles im Griff haben, sind die gleich weitergefahren. Zum Glueck kannte er sich mit Reifenwechsel gut aus und hat es ziemlich fix hinbekommen.

Sind dann wieder zur Mall gefahren, weil es ja schon ziemlich spaet war und wir alle sehr muede waren.
Wir hatten alle einen echt tollen abend und wollen das bald mal wiederholen. Er hat uns zum Dinner und Cocktail trinken eingeladen. Hoffentlich klappt es!
4.9.05 00:18


Mein Wochenende

Am Samstag morgen bin ich total veriwirrt aufgewacht. Wir hatten nen Stromausfall und deswegen wusste ich nicht, wie spaet es ist. Hab mich dann zu meinem "Deutschland" Wecker durchgeboxt und die Zeit ausgerechnet. Ist gar nicht so leicht, wenn man grad erst aufgewacht ist. Bin dann nach unten und wollte mich bei meinen Gasteltern entschuldigen, weil ich am abend vorher so spaet wieder da war. Aber es war keiner zu haus. Nix tat, kein TV, keine Musik, kein Computer, kein Telefon. Also hab ich mich nach draussen auf die Terasse gesetzt und doch tatsaechlich gelesen!

Als meine Hostmom wiederkam, meinte sie gleich, wir muessten ja wohl echt Spass gehabt haben, weils so spaet war. Aber schlimm fand sie's nicht. Im Gegenteil.

Abends hat Rebecca ihren Geburtstag gefeiert. Es gab Cocktails, Hot Dogs, Chips und ganz viel anderen Kram. Haben gemuetlich mit ein paar Au Pairs zusammengesessen und uns unterhalten.
Als alle anderen dann muede wurden und ins Bett gegangen bzw nach Haus gefahren sind, haben Rebecca und ich noch lange Pool und Dart gespielt. War sau lustig, vor allem, wenn man die Kugeln nicht mehr so ganz trifft Aber wir sind fest davon ueberzeugt, dass es mit Alk besser klappt, als ohne!

Sonntag hab ich den ganzen Tag nur gegammelt. War kurz in der Mall und hab mir ein paar CDs besorgt, aber ansonsten hab ich nur TV geguckt, gelesen, telefoniert usw.

Heute hab ich bis jetzt so zemlich das gleiche gemacht. Hab Bilder auf den PC gezogen, Hochgeladen und auf diese Seite gepackt. TV geguckt, telefoniert und so. Vielleicht geh ich heute abend noch raus. Meine Woche faengt ja erst morgen an, weil heute Labor Day ist und die Jungs noch mit dem Dad unterwegs sind.

Also, das wars fuer heute. Schaut euch mal die Fotos an, dann wisst ihr, wie meine Jungs aussehen.
5.9.05 21:16


Playdates, Birthday Parties usw.

Gestern nachmittag ist Rebecca mit ihren Juns bei uns gewesen. Ich hatte an dem Nachmittag nur William und Jack. Es lief super. Die Kids haben im Garten gespielt, Rebecca und ich konnten uns mit Ruhe mal zuruecklehnen und quatschen oder mit den Jungs auf dem Rasen toben. Hat uns alles gut gefallen!
Jane und Vince hatten Wuerstchen und Kartoffeln zum Dinner und hatten noch ein paar Kartoffeln fuer mich ueber. Zum ersten Mal Kartoffeln in den USA! Ich haette niemals gedacht, wie sehr ich die vermissen wuerde!
Abends war ich dann mit Rebecca in ner Mall, haben italienisch gegessen und danach noch ein bisschen rumgeguckt. Ein ruhiger abend

Heute hatte ich bis 1 mittags frei, weil die Jungs heute den ersten Tag in der Schule hatten. Bin dann mit den Jungs ein bisschen nach draussen gegangen. Aber um 3 mussten wir dann auch los, zu Chuck E Cheese, wo ein Freund der Jungs seinen 4. Geburtstag gefeiert hat.
Die Jungs waren so muede, dass sie mir gleich auf der Hinfahrt schon im Auto eingeschlafen bin. Naja, dann waren sie wenigstens ruhig und konnten mich nicht vom Fahren ablenken (war ja das erste Mal, dass ich die Jungs im Auto hatte)
Chuck E Cheese ist ne Art Fast Food Laden wo es Pizza und so gibt. Aber das Essen steht da nicht im Vordergrund. Du musst dir Muenzen kaufen und mit denen koennen die Kinder dann an Spielautomaten spielen. Da bekommen sie dann Tickets, je mehr Punkte sie erspielen, desto mehr Tickets. Diese Tickets schmeisst man dann am Ende zusammen und dafuer koennen sich die Kinder dann an nem Stand (je nach Anzahl der Tickets) Gewinne aussuchen.
Aufm Rueckweg waren die Jungs dann nicht mehr so ruhig. Sie waren zwar totmuede und es war auch schon 6 Uhr, aber wenn sie nen bestimmten Punkt erreicht haben, dann sind die so aufgedreht, schrecklich.
Als ich zu Hause ankam, stand da auf einmal das Auto von Adam (Vater der Jungs) aufm Hof. Oh nien, es ist ja Mittwoch und mittwochs abends nimmt er die Jungs ja immer zum Essen mit. Aber ich denke, Jane hat das auch wohl vergessen. Er hat die Jungs dann mit den Scootern in den Park genommen und sie dann um 7.15 wiedergebracht. Inklusive Eis von Captain Dusty's, wovon die Jungs allerdings nicht mehr viel gegessen haben (es gab ja Pizza und Kuchen auf der Party) und wer musste den Rest essen? Klar, ich natuerlich

War nicht ganz einfach die Jungs ins Bett zu stecken, weil die ziemlich quaengelig waren, aber ich habs dann doch geschafft und um viertel vor 8 war das Licht aus...
8.9.05 03:22


Die letzten Tage...

Donnerstag war kein leichter Tag. Die Jungs waren ja am Abend vorher erst sehr spaet ins Bett gekommen und waren deswegen dementsprechend sehr muede und quaengelig.
Jane musste einiges erledigen und deswegen um 9 los. Sie meinte, sie sei gegen 2 oder frueher wieder da und wuerde mir dann mit den Jungs helfen. Ich sollte die Jungs vormittags erst drinnen beschaeftigen, basteln, Geschichten vorlesen, im Zimmer mit Spielsachen spielen und so. Haette ich mit ihnen draussen rumgetobt, waeren sie nach dem Lunch fuer nix mehr zu gebrauchen gewesen. Sie meinte auch, ich solle die Jungs vor den Fernseher stecken, wenn sie zu aufgedreht sind, damit sie wieder ruhiger werden.
Die Jungs haben dann den halben Vormittag vorm TV verbracht (waehrend ich Waesche gewaschen hab). Und den Rest der Zeit hab ich versucht was vorzulesen oder mit ihnen im Zimmer zu spielen. War nicht leicht.
Nach dem Lunch sind wir dann nach draussen gegangen. Was aber auch nicht besser war, sie konnten naemlich nicht mit ihren Raedern fahren, weil die Helme im Kofferraum vom Audi, mit dem Jane unterwegs war, lagen. Also hab ich versucht die Jungs bei den Schaukeln und der Rutsche zu beschaeftigen.
Jane kam gegen 4 wieder zurueck und hatte so ein schlechtes Gewissen, weil es so lang gedauert hat. Ich hatte kein Problem damit, aber sie fuehlte sich schlecht deswegen. Hab ihr dann vom Tag erzaehlt, sie hat mir von ihrem Tag erzaehlt und dann haben wir uns zusammen um die Jungs gekuemmert.

Freitag war dann der naechste harte Tag. Vince ist in Las Vegas und Jane ist morgens um halb 6 zum Flughafen gefahren, weil sie mit Freundinnen in Florida Urlaub macht. Ich hatte die Jungs ab 6 Uhr morgens.
Der Vormittag lief super, ich hab alles gemacht, was Jane vorher gesagt hat. Die Jungs gehen nach dem Aufstehen immer an den Kuehlschrank und holen sich nen Becher mit Saft, setzen sich damit dann vor den Fernseher. Gegen 7 bin ich auch aufgestanden (war aber vorher schon wach, William hat sich in mein Bett geschlichen und mir alles moegliche erzaehlt), hab geduscht usw. Um 8 hab ich dann fruehstueck gemacht, es gab kein gequengel von den Jungs, um 9 sind wir hoch gegangen und ich hab die Jungs angezogen. Das lief auch gut. Normalerweise werfen sie dann immer ihre Pyjamas durch die Gegend und rennen rum,. Aber ich hab die neue Regel eingefuert, dass jeder seinen Pyjama auf sein Bett legen muss und wenn alle fertig angezogen sind, gehen wir zusammen ins Bad und werfen die Pyjamas in die Waschmaschine. Und wow, es hat funktioniert.
Von 10 bis 12 habe ich sie im Gym (Fitness Center) in dem Kinderclub abgegeben und hab mich da dann 2 Stunden hingesetzt und gelesen. Danach waren sie ein bisschen quaengelig. Hab ihnen Lunch gemacht und ihnen ne "Quiet Time" vor dem Fernseher verpasst, damit sie wieder runterkommen.
Um 2 haben wir uns mit Rebecca und ihren Jungs auf dem Spielplatz getroffen. War cool, die Jungs verstehen sich, haben gespielt, wir haben zwischendurch geredet und dann mal wieder mit den kleinen Fangen gespielt oder sie in der Schaukel angeschubst. Andauernd wurden wir von anderen Muettern angesprochen, ob die 5 denn Brueder waeren (weil sie alle blond sind), wo wir denn herkommen wuerden und wie lange wir noch bleiben wuerden, wie immer halt.
Sind dann zwischendurch auch noch bei Captain Dusty's gewesen und haben Eis gegessen.
Abends wurden die Jungs dann von Adam abgeholt und ich hatte frei.
Bin dann irgendwann bei Rebecca vorbeigefahren. Haben uns fuer nen lecken Burger in nem mexikanischen Restaurant ("Border") an der Route 1 entschieden. Das ist echt klasse, super Stimmung, leckeres Essen, nette Bedienung, gute Preise. Nachteil: Es ist seht beliebt und wir mussten erst mal ein paar Runden ums Restaurant drehen, bis wir ne Parkluecke hatten. Und damit wars dann noch nicht getan. Die Luecke war nicht sehr gross, an der einen Seite stand ein Pick Up und an der anderen ein Suburban. Und da ich an dem Wochenende auch den Suburban hatte, den ich Donnerstag erst zum ersten mal gefahren bin und noch nicht gut einschaetzen konnte, hat das einparken dann auch noch mal gedauert (und das hat nix damit zu tun, dass ich weiblich bin!!). Aber mit der Hilfen von Rebecca (DANKE) und 2 winkenden Frauen haben wir es dann doch hinbekommen. War echt millimeterarbeit.
Im Border mussten wir uns dann auf die Warteliste setzen und unser Name wurde nach 20 Minuten aufgerufen. Das Essen war natuerlich klasse
Danach haben wir bei Rebecca noch ein bisschen Pool gespielt und gelabert.

Samstag wollte ich eigentlich ausschlafen, aber wurde um halb 9 vom Telefon geweckt. Bin aufgestanden um den Anruf anzunehmen, war aber zu spaet. Ich hatte mich grad wieder schoen ins Bett gekuschelt, da hats an der Tuer geklingelt. Die Maler. 2 Raeume mussten noch nachgestrichen werden. Ausserdem waren noch ein paar von den Badezimmerleuten da. Hab dann telefoniert, TV geguckt und gegammelt.
Mittags kam Rebecca und wir sind zusammen nach Rockport gefahren. Das ist ne wunscherschoene Hafenstadt. Es gibt viele enge Strassen mit kleinen Haeusern in denen Geschaefte sind, wo man Souveniers, Bilder, Suessigkeiten und alles Moegliche kaufen kann. Alles ist bunt und wunderschoen und an manchen Ecken riecht es sogar richig nach Meer, nach Salzwasser, was man hier allgemein nicht so hat, nicht so wie zB bei uns an der Nordsee.
Wir haben da nen kleinen oesterreichischen (?) Laden gefunden, wo Strudel verkauft wurde. Wir haben uns nen Cappuccino und nen Apfelstrudel mit Vanilleeis obendrauf gekauft und erst mal nett Kaffee Zeit gehabt. Zum ersten Mal hier! Und der Strudel war sowas von lecker, das gibts gar nicht!
Sind dann noch ein bisschen rumgelaufen und haben Fotos gemacht (stell ich demnaechst noch mal online), haben dann Sachen fuer abends eingekauft und sind zurueck zu mir gefahren.
Wir haben gekocht, Nudeln mit Ei in der Pfanne angebraten! Ich liebe das, wir habens sogar hinbekommen. Aber wenn Mama das macht ist und bleibts natuerlich am besten
Nachdem wir dann Satt waren haben wir uns vor den Fernseher gesetzt und wollten eigentlicht Filme gucken. Aber der Alkohol (wir hatten noch Wodka von Rebeccas Geburtstag - und dazu natuerlich O-Saft - und Smirnoff Ice) hat uns dann ein bisschen sehr redselig gemacht.
Wir haben 4 Filme laufen lassen, davon vielleicht den ersten noch relativ ganz geguckt, der zweite war dann Harry Potter 3 und ich hab Rebecca dabei immer alles moegliche ueber HP 3 erzaehlt, weil sie das Buch nicht gelesen hat. Sind dann immer mehr vom Thema abgekommen und haben von American Pie 3 und First Daughter dann irgendwie nichts mehr mitbekommen.
Irgendwann um 3 oder so sind wir dann pennen gegangen (Rebecca hat hier uebernachtet) und heute morgen vieeel zu frueh aufgewacht.

Das waren also meine letzten Tage. Fuer heute steht noch ein Trip nach Salem an, dann noch ein paar Sachen einkaufen und heute abend werd ich vorm Fernseher gammeln.
Die Jungs kommen gegen abend wieder, irgendwie vermiss ich sie immer, wenn sie uebers Wochenende weg sind.

Ich hoffe bei euch ist alles noch in bester Ordnung. Bis demnaechst!
11.9.05 18:06


Erster Schultag

Heute hatten die Jungs ihren ersten richtigen Schultag nach den grossen Ferien. Ich musste also erst um 1 anfangen. War ein ganz lockerer Tag und man kann eigentlich auch nicht viel berichten. Die Jungs waren ziemlich muede von der Schule, zwar nicht quaengelig aber ziemlich schlapp und ruhig.
Sammy ist im Moment ein bisschen erkaeltet. Hoert sich aber niedlich an, wie er so durch die Nase spricht
Ich selbst hab mich auch erkaeltet, zum ersten Mal so richtig. Ein wunder, dass es jetzt erst passiert ist. Aber schlimm ist es noch nicht, ich hoffe es wird nicht schlimmer.

Gestern waren wir doch nicht mehr in Salem. Haben die Reste vom Samstag abend aufgewaermt, gegessen, gelabert, getroedelt und sind dann doch nur noch in die Mall gefahren, weils schon zu spaet war und wir ziemlich kaputt waren.

Werde heute abend richtig schoen Gemuetlich vor dem Fernseher chillen und mich auf morgen Abend freuen, denn da geht die neue Gilmore Girls Staffel los (Ich hoffe Luke sagt "Ja").
13.9.05 00:49


Coyote Ugly

Meine Erkaeltung ist leider nicht besser geworden, sondern noch schlimmer. Sammy gehts auch nicht wirklich gut. Gestern abend als ich ins Bad gegangen bin, habe ich ihn weinen gehoert. Bin zu ihm ins Zimmer gegangen und hab gefragt was denn los se "I've got a cold. I can't breathe" Habe ihm dann was zu trinken gebracht weil er durst hatte und dann gings wieder. Danach hab ich nichts mehr von ihm gehoert.

Gestern nachmittag hatte ich ziemliche Kopfschmerzen, deswegen meinte Jane, ich koenne zu hause bleiben, wenn sie mit den Jungs zum Friseur und Anzuege fuer Hochzeit anpassen faehrt. Hab ich dann auch gemacht, hab mich hingelegt und doch glatt 1 1/2 Stunden gepennt.
Bin dann abends noch mal mit den Jungs raus zu den Schaukeln gegangen. Ploetzlich hielt unten an der Strasse ein Auto an. Die Frau im Wagen ruft mir zu, dass da grad in den Wald neben unserem Garten ein Coyote reingelaufen ist, ein ziemlich grosser sogar, und dass ich mit den Kindern besser naeher zum Haus gehen sollte. Haben wir dann auch gemacht. War eh fast Dinner Zeit. Haben die Spielsachen aufgeraeumt und sind dann reingegangen.
Hab Jane dann sofort bescheid gesagt, was Sache ist und sie meinte, dass es ungewoehnlich ist, dass die tagsueber rauskommen. Sie wollte dann bei nem Tierdingszentrum anrufen, die sich drum kuemmern.
Habe abends laenger gearbeitet, weil Jane mir ja am Nachhmittag ein bisschen frei gegeben hat. Lief alles gut, sie waren abends beim Baden in der Wanne ungewoehnlich brav.

Fuer alle die wissen wollen, was gestern bei Gilmore Girls passiert ist, schreibt mit ne mail. War ne seehr coole Folge!

@Nina: Danke fuer die Karte aus Mallorca hat zwar gedauert, aber sie ist angekommen. lol

14.9.05 17:11


What's goin' on?

Hab ja jetzt schon wieder ein paar Tage nichts von mir hoeren lassen, was mir auch leid tut, aber irgendwie ist hier nicht so viel passiert...

Musste fast jeden Tag immer erst gegen Mittag anfangen. Die Tage sah'n relativ gleich aus. Da es seit Donnerstag hier regnet konnten wir hauptsaechlich nur drinnen spielen. Musste mir dann Sachen einfallen lassen um die zu entertainen. Habe sie auf ner Decke durchs Wohnzimmer gezogen, was sie natuerlich grosse klasse fanden. "Tunnel" haben wir auch wieder ewig lang gespielt (ich halte nen Schlafsack an einer Seite auf und die Jungs krabbeln durch). Mein Ruecken musste mal wieder leiden, weil wir ganz viel "Horsey" gespielt haben (hab immer einen auf meinen Ruecken durch die gegend getragen und dabei versucht alberne Pferdegeraeusche zu machen). Haben viel gemalt, 2 neue Spiene ausprobiert.
Bei einem muss man mit Piraten, die Gold aufm Ruecken tragen um eine Insel laufen. Nachdem man dran war muss man nen Affen in ein Fass druecken und dann kommt son Skelett "Mr. Bones" aus nem Schatz in der Mitte raus und klaut einem Spieler die Muenze.
Bei dem anderen werden verschiedene Patches auf den Boden gelegt, die verschiedene Farben, Formen und Abbildungen haben. Aus nem kleinen Kasten, den man auch auf den Boden stellt kommt Musik und es wird angesagt was man machen muss. Zum Beispiel auf einem Bein zu nem gelben Patch huepfen. Oder auf ein Dreieck kriechen. Und wenn das Ding dann "freeze" sagt muss man auf seinem Patch bleiben. Es wird dann ein Gegenstand genannt (zB Piano) und der, der dann aufm Piano steht hat diese Runde gewonnen.

Gestern hab ich in meinem Zimmer ne CD von Dick Brave eingeschmissen und ne kleine Party mit den Jungs gefeiert und schon mal Tanzen fuer die Hochzeit von Jane und Vince geuebt. Das war vielleicht niedlich. "Shake your fanny"

Gestern abend war ich mit Rebecca und Natalie im Kino in "Just Like Heaven" mit Reese Witherspoon. Ein echt schoener, suesser und lustiger Film. Was fuers Herz. Maedchenfilm halt

Werde mich dann jetzt mal mental auf Morgen vorbereiten. Treffe mich mit meiner Cousine Andrea, ihrem Verlobten und 2 Freunden von denen in Boston. Die haben mir meine Bettdecke von zu Haus mitgebracht (wegen Allergien) und meine alte Armbanduhr, die ich beim Arbeiten tragen kann.

Machts gut und vergesst mein Gaestebuch und die Kommentare nicht

Sorry fuer Fehler, englische ausdruecke oder was auch immer noch, bin zu muede um mich zu konzentrieren. Ist auch alles vielleicht ein bisschen durcheinander, aber hab immer grad das geschrieben, was mir so eingefallen ist.

Zum Schluss noch mehr ungeordnetes, Sachen die ich so festgestellt hab...

- Ich brauch ne Brille, wenn ich naechstes Jahr wiederkomme. Ich hatte mal Rebeccas auf, just for fun und was stell ich fest: ich kann sehen!
- Ich seh hier immer aus als haette ich mich gepruegelt, weil ich ueberall blaue Flecken hab, von den Jungs, wenn wir toben oder von ihren Schlaegen, die ich manchmal abbekomme (obwohl die nicht immer fuer mich bestimmt sind
- Ich komm als Einparkgenie wieder. Parken mit dem Suburban ist echt nicht grad das tollste
- Die Jungs lieben mein Zimmer und vor allem lieben sie es, sich meine Fotos anzusehen. Und ich hab viele davon rumstehen. Also, mitlerweile kennen sie euch
- Die Jungs lernen gerne deutsch. Sie koennen jetzt "Mein Name ist ... ", Gesundheit, Danke, bis 10 zaehlen und seit heute abend "Gute Nacht".

PS: An die, die jetzt wegen Studium umziehen oder shcon umgezogen sind: Schickt mir mal ne mail mit eurer neuen Adresse.


Nachtrag: 2 neue Fotos, damit ihr nicht vergesst wie ich aussehe
18.9.05 02:14


Kotzeritis

Der Tag gestern in Boston war so schoen und lustig. Ausfuerhlicher Bericht kommt noch.
Hab mein Dinner letzte nacht wieder ausgekotzt und lieg den ganzen Tag flach. Meine Hostmom hat mir Bettruhe verordnet.
19.9.05 22:52


Bodton, krank, LOST

Der Sonntag in Boston war wirklich sehr schoen. Es hat alles gut geklappt mit Zug und Subway. Ich war um schon 10.15 Uhr am Aquarium obwohl wir uns erst zwischen halb und 11 treffen wollten. Sehr ungewoehnlich fuer mich, weil ich ja sonst eher nicht so der puenktliche Mensch bin.
Andrea und ihre Leute kamen gegen 12 an, war wohl nicht so leicht zu finden. Sind dann erst was essen gegangen und haben uns unterhalten. Seeehr nette Leute und leckere Sandwiches!
Um 2 ging dann unsere Whale Watch Tour los. Ich war echt erstaunt, dass die Wale so nah an das Boot rankommen. Hab ein paar coole Fotos und Videos mit meiner Digicam gemacht, werd demnaechst mal ein paar von den Bildern hier online stellen.
Nach der Whale Watch Tour sind wir dann noch zum Qunicy Market gelaufen um was zu essen. Hatte beim Griechen so'n Spinatdreieck mit Fetakaese. War ja echt wohl lecker, aber wie sich spaeter rausstellt fand mein Magen das wohl nicht.
Als ich im Zug sass hab ich schon so gedacht "Hmm, Rebecca war doch am Wochenende in Newton bei Steffi. Welchen Zug nimmt sie wohl nach Haus?" Keine 10 Minuten spaeter guck ich hoch und wen seh ich da in den Wagon kommen? Rebecca! Echt cooler Zufall. Bin in nem fremden Land wo ich kaum Leute kenne und dann treff ich eine der wenigen auch noch mal einfach so in Boston.
Sind dann zusammen in Beverly ausgestiegen, sie hat mich nach Hamilton gefahren, weil mein Auto da ja noch am Bahnhof stand. An dem Bahnhof in Hamilton gibts nen netten Ice Cream Shop "The Sweetest Thing". Da gabs dann noch mal ne kleine Portion Cookie Dough Eis und danach gings dann nach haus.
Bin gluecklich und zufireden, bepackt mit Gummibaeren, Smarties, Lachgummi, Milkaschokolade in Massen und meiner Bettdecke von zu Haus -weil auf die ja mein Allergiebezug passt- in nem Schlafsackbeutel nach oben in mein Zimmer gestiefelt. Hab erst noch ueberlegt ob ich vielleicht noch ein Smirnoff Ice trinken soll, hab ja noch eins im Kuehlschrank. Aber hab mir dann gedacht "Nee, irgendwie bekommt das deinem Magen heute sicher nicht." Hab mich hingelegt und versucht zu schlafen, doch das gefuerl, ich muesse kotzen wurde immer staeker. Bin immer wieder mal ins Bad gegangen weil ich dachte "Jetzt gehts los" aber richtig los gings dann doch erst nachts um halb 1. Hab gekotzt wie nix, wie schon lange nicht mehr. Details erspar ich euch lieber.
Am naechsten TaMorgen hab ich Jane von meiner unruhigen Nacht erzaehlt. Als ich aus der Dusche kam und mich grad fuers arbeiten fertig machen wollte, kam sie mit meinem Stundenplan zu mir und meinte "Ich weiss wie es ist, wenn man krank ist (-ist noch nicht lange her, da hatte SIE die kotzeritis und lag nen ganzen Samstag flach-) und deswegen geb ich dir heute frei."
Hab den ganzen Montag mit Cola und Knaecke (ja, die haben hier Wasa knaeckebrot. Made in Germany. Ich dachte immer das kommt aus Skandinavien!?) und Salzstangen im Bett mit lesen und TV gucken verbracht. Hab mich auch nicht sonderlich gut gefuehlt...

Dienstag ging es mir dann schon viel besser. Hatte nen langen Tag. Hab morgens um 9 angefangen. Leider war es ein regnerischer Tag und in der Garage waren Arbeiter am saegen. Also konnte ich nicht mit den Jungs im Garten spielen und auch nicht wirklich die Raeder und Scooter in der Garage bzw dem Keller fahren, weils laut und die Luft trocken und staubig vom Saegen war. Ausserdem lagen ueberall gefaehrliche Werkzeuge rum. Hab versucht sie drinnen zu beschaeftigen. Mittags durften sie sich dann nen Film ansehen und nachtmittags von 3 bis 5 hab ich sie in den Club im Gym (Fitnesscenter) gebracht. Danach gabs gleich Dinner und die Jungs mussten dann ab nach oben, weil Jane Besuch von 5 Freundinnen zum Dinner hatte. Hab dann noch die Waesche gemacht und Betten Bezogen. Als ich ins Spielzimmer der Jungs kam waren 2 von ihnen (Will und Sam) vorm TV eingeschlafen. Hab sie vorsichtig ins Bett getragen und Jack hat dann auch gefragt ob es schon sieben ist. Ich meinte "Ja, fast, bist du muede, willst du ins Bett?" Von ihm kam nur noch ein nicken und das ist schon ein grossen Zeichen dafuer, dass er seeehr muede war.
Gleich nachdem ich die Jungs ins Bett gebracht hab war der Tag fuer mich praktisch auch schon vorbei. Hab mich umgezogen, was gegessen, Gilmore Girls und Sex and the City geguckt und dann geschlafen wie ein Murmeltier.

Heute hab ich mit Jane zusammen die Jungs in die Schule gebracht. Musste mir den Weg merken, denn ich sollte sie heute mittag wieder abholen. Der Vormittag war sehr ruhig, hab ein paar mails beantwortet, am Telefon Sachen abgeklaert, Playdates abgemacht usw. Dann bin ich los, um die Jungs abzuholen. Bester Laune, ist ja auch ein schoender Tag heute. Die Sonne scheint, es ist warm, nicht zu heiss und nicht zu kalt. Das Radio laeuft, das Fenster ist offen, die gegend ist schoen aber.... Moment. Wo muss ich jetzt lang. Links? Rechts? Geradeaus? Ach egal, ich bin gut in der Zeit, versuchs erst mal links. Abar nix mit Links, keine auffahrt zur Schule. Auch rechts und geradeaus siehts nicht anders aus. Naja 15 Minuten zu spaet wird wohl nicht schlimm sein. Ein "Sorry, I'm late cause I got lost. I'm the new Au Pair" wuerde jede Lehrerin verstehen. Aber es wurde immer spaeter und spaeter und ich war jeden Weg schon 5 Mal gefahren. War auf allen moeglichen Strassen aber weit und breit keine Schule. Bin sogar ueber ein College Gelaende gefahren, weil die Auffahrt so aehnlich aussah, wie die, der Schule. Aber nirgens der nette Polizist, der dich in die Parkluecke einweist. Nix. Und mitlerweile ist es ja auch schon 20 vor 1. Die Schule ist um 12 aus, die haben sicher schon zu Haus oder bei Jane aufm Handy angerufen. A props Handy, warum hab ich bloss keins, ich brauch ein Handy! Und die armen Jungs, sitzen da jetzt in der Schule, alle werden abgeholt, nur sie sitzen da noch rum und warten. Die werden tierisch boese auf mich sein. Und hungrig, vor allem weil Will und Sam heute das Fruehstueck nicht gegessen haben. Und Jane, sie wird wuetend auf mich sein, oder sich sorgen machen, weil ich nicht su erreichen bin (Wie denn auch bitte, ohne Handy?). Es ist fast 1 und ich sitz im Auto, fahr diese Strasse schon wieder lang, kann das Schild "Bump" schon nicht mehr sehen und ich weine schon seit ner viertel Stunde. Okay, das reicht, ich fahr zurueck zum Highway, zurueck nach Haus und rufe Jane auf ihr Handy an (ja, sie hat eins, ich nicht).
Das hab ich dann auch gemacht, sie hat gesagt, ihre freunden Andrea waere schon unterwegs und holt die Jungs ab. Ich hab in der zwischenzeit Lunch gemacht, mir Gedanken gemacht, weil Jane am telefon ziemlich genervt klang. Andrea kam mit den Jungs und hat mich erst mal beruhigt. Sie ist so nett und meinte, dass ich sie immer anrufen koennte, wenn was ist.
Nachm Lunch bin ich dann mit den Jungs noch im Park gewesen. Haben uns mit Rebecca, Natalie und deren Kids getroffen. Als wir wieder hier waren gab es schon Dinner und dann kam der Daddy und ist mit den Jungs wieder in den Park gefahren. Mein Gott, wenn die nachher wiederkommen muessen die sowas von tot sein. Die sind ja schon fast auf dem kurzen weg vom Park nach Haus eingeschlafen. Viel Spass mit den Kids, Daddy!

Ich hab jetzt frei, werd gleich duschen und dann mit Rebecca und Natalie in die Mall fahren.

In ein paar Tagen hoert ihr wieder von mir.

@Phil: AAALLLES Liebe zum Geburtstatg nachtraeglich!
@Thale: Das gleiche gilt fuer dich
@Buehler: HAPPY BIRTHDAY TOO YOU (bei mir is noch der 21.)
@Jules: Ich freu mich auf Freitag und ganz besonders auf dich
22.9.05 00:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung