...ein Jahr in den USA
  Startseite
  Über...
  Archiv
  ~Meine Boys~
  ~Boston~
  ~Washington, DC I~
  ~Washington, DC II~
  ~New York City I~
  ~New York City II~
  ~Philadelphia~
  ~Chicago~
  ~Countdown~
  ~Typisch USA~
  ~Zitate~
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Cultural Care
   AuPairUSA.de
   ABI 05 WGM
   Ritis Blog
   Hast du mich lieb?

http://myblog.de/aenjy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Happy Halloween

Jaja, ich weiss, ich bin im Moment nicht so fleissig was die Eintraege hier angeht, aber ich sitz im Moment auch noch an meinen 10 Seiten Abraham Lincoln Aufsatz. Wenn der weg ist, werd ich wieder regelmaessiger!

Am Montag war ja Halloween. Eigentlich waere ich ab 5.30 off gewesen, weil Jane mit den Kids dann loswollte, aber ich wollte mir das traditionelle Trick or Treating nicht entgehen lassen.
Hab am Sonntag noch spontan in nem Halloweenladen nen billigen Hexenhut gefunden. Am Montag gings dann los, erst haben wir die Jungs in ihre Kostueme (Jackson war Batman, Sammy Spider-Man und William Superman) gesteckt -Gott sahen die suess aus!!- und dann hab ich mich selbst fertig gemacht. Eigentlich hatte ich kein richtiges Kostuem, hab einfach nen Schwarzen Rock, nen Schwarzen Pulli und dann meinen Hut (mit eingenaehten orangen Haaren) aufgesetzt und um meine Augen schwarz geschminkt und schwupps war ich ne Hexe. Ich habs sogar so gut hinbekommen, dass William doch tatsaechlich Angst vor mir hatte und mich den ganzen Abend lang ignoriert hat
Jane, Adam (Daddy der Kids) und ich sind dann etwas weiter nach Manchester reingefahren, denn unsere Strasse hat nicht grad viele Haeuser, fuer die, die es noch nicht wissen, ich wohne mitten im Wald.
Sind von Haus zu Haus gegangen, die Jungs haben ne menge Candy bekommen. Echt cool, wie manche ihre Vorgaerten schmuecken. An einem Haus hatten die Bewohner Lautsprecher draussen festgemacht und es lief die ganze Zeit diese Musik aus den "Halloween" Filmen *grusel*.

Als wir dann mit vollen Candy Bags wieder zu Haus waren, war Vince vonner Arbeit wieder da und wir haben dann zusammen mit Vince noch mal die Nachbarschaft abgeklappert. Wir haben festgestellt, dass gleich nebenan 4 kleine Maedchen wohnen, mit denen die Jungs mal spielen koennen. Ausserdem kamen wir noch an ein Haus mit einer Frau, die mir ihren Sohn andrehen wollte. Nachdem wir uns bei ihr als neue Nachbarn vorgestellt haben meinte sie "And this is my son......he's single!" Klar, dass mich Jane und Vince damit noch den restlichen Abend aufziehen mussten

Alles in allem war Halloween echt mal ne Abwechslung zu St. Martin. Es war irgendwie komisch einfach ohne zu singen oder etwas zu machen Suessigkeiten zu bekommen, man sollte mal Halloween Lieder dichten und dann die Tradition mit Singen erweitern... Ja ich glaub ich mach mich dann mal ans Werk
5.11.05 00:43


Bad Day

Am Mittwoch hatte ich nen richtigen scheiss Tag.
Nachdem ich morgens aufgestanden bin, habe ich meine Mails gecheckt und ICQ Messages gelesen und was musste ich da erfahren? Rebecca muss ihre Familie wechseln. Ihre Hostmom hat ihren Job verloren und jetzt ziehen sie hier weg nach New Hampshire.
Ich hoffe sie findet ne Familie hier in dieser Gegend!!

Nachmittags waren die Jungs dann im Gym in ihrem Kinderlcub angemeldet. Die Sonne war mal wieder sau grell und die Jungs haben mich beim Fahren ohne Ende dichgequatscht. Ich war aufm Parkplatz und hatte schon ne Parkluecke im gedanken angepeilt als mich das "Anjaaaa, Anjaaa I'm talking to you!" so sehr genervt hat, dass ich die Jungs erst mal mit einem "I can't talk to you, I'm driving" zur Ruhe bringen musste. Kaum hatte ich den Satz ausgesprochen knallt es auch schon. Da hab ich in meinem Stress und geblendet von der Sonne einen fetten Betonklotz nicht gesehen. Ich hab mich sowas von erschrocken und dachte schon, dass das Auto vorn sowas von im Arsch ist, aber man konnte zum Glueck nur ne kleine Beule sehen.

Meine Hostmom hat mich nicht angebruellt oder so, sie war eher nur besorgt und wusste auch nicht so recht was sie sagen wollte. Einerseits meinte sie, ich muesste halt immer vorsichtig sein aber andererseits meinte sie auch, dass sie weiss, dass ich es bin. Die Beule im Auto ist egal, sie habe gleich ein paar Wochen, nachdem sie das Auto gekauft hat nen Pfeiler seitlich mitgenommen und die ganze Seite aufgekratzt.

Naja, das war er, mein erster Auto"unfall"....
5.11.05 00:52


Cell Phone

Ich hab jetzt endlich ein Handy. Wer meine Nummer will: schreibt mit per ICQ oder ne mail, dann schick ich sie euch. Schoenen Sonntag noch.
6.11.05 16:50


Es Weihnachtet sehr...

...ja ihr habt richtig gelesen. Ich war gestern mal in Boston, shoppen, ganz allein, richtig schoen entspannend. Und da haengen die doch tatsaechlich schon Weihnachtsbeleuchtung auf, vor nem Laden wurde ein Tannenbaum aufgestellt. Die Kroenung war, als ich mal bei Victoria's Secrets reingeschaut hab und die da Weihnachtsmusik gespielt haben. "I'll be home for Christmas..." Bind dann gleich wieder rausgegangen. Die Weihnachtszeit wird schoen, aber Heimweh werd ich mit Sicherheit auch bekommen...
7.11.05 15:12


Essay fertig!

ENDLICH hab ich meinen Aufsatz ueber Lincoln fertig. Und das noch nicht mal auf den allerletzten Druecker. Ich hab nicht mal ne Nachtschicht machen muessen. Muss den Aufsatz am Samstag abgeschickt haben.

In den letzten Tagen konnte ich mich komischerweise nicht mehr einloggen und deswegen gabs auch erstmal keine Eintraege mehr.

Viel neues gibts im Moment nicht. Hab heute, Mittwoch, frei, dafuer muss ich am Wochenende arbeiten. Am Wochenende war ich im Kino, in Elizabethtown, echt schoener Film! Ansonsten hab ich hier gehockt und am Essay geschrieben oder war im Fitnesscenter.
Ueberlege grad was ich mit meinen Haaren anstellen soll und fahr bald vielleicht mal zum Friseur.

@Mama, Papa & Henning: Danke fuer das Paket, die Suessigkeiten kommen grad rechtzeitig und ueber den Schminkkram hab ich mich auch voll gefreut

@Janice, Jens, Niklas und Julian: Auch an euch ein riiieesiges Danke fuer das Paeckchen. Hab das Buch mal angefangen, sau genial und lustig, genau das richtige. Und die "Nervennahrung" kann ich hier auch gut gebrauchen.

@Niklas: Herzlichen Glueckwunsch nachtraeglich!!
16.11.05 22:31


Oh vergessen: Birthday Dinner

Am letzten Donnerstag haben wir endlich offiziell mit Rebecca, Natalie meiner Hostmom und ihrer Freundin Mandy meinen Geburtstag gefeiert. Wir haben Essen vom Chinesen geholt, war ja mal sau lecker!! Zum Nachtisch gabs Ice Cream Cake. Unten Schoki Eis, dann so'n brownieartiger Kuchenteig und dann Vanilleeis. Lecker!! Als Musik haben wir ne Mix DC mit deutschen Liedern (Juli/Silbermond) gehoert, um ein bisschen Heimatgefuehl zu bekommen. War sau komisch deutsche Musik zu hoeren aber englisch zu reden.
Nachm Essen gabs dann mein Geschenk. Hammergeil: hab doch glatt nen iPod nano bekommen (inkl Schutztasche, die ich mir beim Sport an die Hose clippen kann). Hallo? Das Teil kostet $200, ist die irre oder so? Naja war auch ein bisschen von meinem Extragehalt von der Hochzeit mit drinne.
War ein schoener Abend
16.11.05 22:38


DC die II.

Endlich war es mal wieder so weit: Donnerstag habe ich endlich wieder jemanden von zu Haus getroffen. Meine Gasteltern sind runter nach NY gefahren und haben mich unterwegs in Darien abgesetzt, damit ich das Wochenende mit Jules verbringen konnte. Der Moment als wir uns gesehen haben war so cool. Ich hab mich seit langem nicht mehr so sehr gefreut. Konnten gar nicht mehr aufhoeren uns zu umarmen
Achja, der Tag war uebrigens Thanksgiving, wo sich alle Amis in den Familien treffen und ein rieeesiges Dinner hat. Aber da wir weder Amis sind, noch Familie hier haben lief es darauf hinaus, dass wir unser THXgiving Dinner doch tatsaechlich zwischen den ganzen Anti-Family-Teenagern und einsamen Familienlosen bei McDonalds (weil alles andere closed war) Chicken Nuggets und Pommes gemampft haben. Naja Nuggest kommen an Turkey ja im entferntesten Sinne irgendwie schon ran.
Sind dann noch ne weile durch Darien gekurvt und haben uns schoene Haeuser angeguckt (und ueberlegt, welche wir ausrauben koennen und in welchen wir uns einfach zum THXgiving Dinner dazugesellen koennen).
Abends hab ich dann endlich mal ein paar von Jules' Leuten kennengelernt und wir haben denen mit Guinness aus Plastikbechern und mit Legosteinen (als Flaschen und Ball) demonstriert wie man flunkt. Ich hab gewonnen
Freitags gings dann nach Washington. Sind von NY aus mit nem Bus gefahren, grad noch last minute am Bus angekommen. Konnten leider nicht nebeneinander sitzen, aber der Typ neben mir war zum Glueck ganz okay. Hat mich zwar nicht dichtgelabert, aber hat versucht zu pennen und sich dabei so breit gemacht, dass ich gedacht hab, er wuerd sich jeden Moment an mich kuscheln.
In DC wars erst mal nicht so leicht unser Hotel zu finden, aber nachdem wir dann zufaellig die anderen beiden Maedels aus Darien getroffen haben, die mit uns das WE verbringen sollten, haben wirs dann doch endlich zum "Super 8 Motel" geschafft, das in einer ziemlich armen und heruntergekommenen gegend lag. Zum glueck war es direkt an ner Hauptstrasse, so dass wir nachts keine Angst haben mussten erschossen zu werden
Naja was ich dann noch so zu den Tagen in DC sagen kann: Wir sind unglaublich viel gelaufen (ich hab 3 Blasen an den Fuessen), unser Fruehstueck war immer erst gegen spaeten Nachmittag weil wir es morgens irgendwie nie geschafft haben. Haben sau viel gesehen und es war echt schoener alles selbst abzulaufen, als mit nem Bus von einem Monument zum anderen zu fahren. Was mir besonders gefallen hat: Die Library of Congress, sooooo schoen von innen. Und die National Gallery of Art. Auch wenn ich immer so schlecht bin, mir Namen von Kuenstlern zu merken, es waren viele Bilder da, die ich kannte (und viele Kunstlernamen haben mir was gesagt).
Am Samstag abend musste ich dann leider schon um 10 wieder mit dem Zug nach Boston fahren. Die Maedels haben mich noch zur Union Station gebracht und dann ging die lange Fahrt los. Zum Glueck hat Jane darauf bestanden, dass ich in der Business Class fahre (sie hat mir den Zuschuss bezahlt), denn die Sitze waren einfach mal geil. Hab dann ein bisschen gepennt und war froh, als ich am Sonntag morgen um 8 in Boston war.
Um 11 mittags lag ich dann endlich frisch geduscht und kaputt im Bett und hab doch tatsaechlich bis 5 abends gepennt.

Alles in allem, ein sau geiles Wochenende!! Jules, ich komm so schnell es geht wieder zu dir!

So, muss mich dann mal wieder ums Kartenschreiben kuemmern. Bis denne!
30.11.05 17:04


Chistmas is all around...

Kaum ist THXgiving vorbei, schon geht das eifrige Weihnachtsgefieber los. Meine Hostmom hat erst mal tausende Xmas CDs gekauft, Deko fuer im Haus rausgekramt und aufgestellt, gestern waren wir Shoppen fuer kram fuer den Tannenbaum, der naechstes WE gekauft wird und aufgestellt wird.
Die Kids gucken nur noch Rudplph DVDs oder Disney's Christmas Stories oder Polar Express.
Ich war dann gestern abend auch endlich mal bei Target und in der Mall und hab Millionen Chistmas Cards gekauft, ne nette CD mit Weihnachtsliedern (da ist doch tatsaechlich Oh Tannenbaum drauf, gesungen vom Wiener Knabenchor, meine Ma wuerd ausrasten vor Freude!!) und nen kleinen Plastik Christmas Tree fuer einen Dollar. Den hab ich gestern auch schon mal schoen aufgestellt und mit so komischen Tuellkram behaengt. Jaja, es weihnachtet sehr und ich bin mitten drin in der Stimmung. Was mir hier aber fehlt ist der Advent. Aber macht nix, ich mach mir den einfach. Muss eh noch mal zu Target und da hol ich mir dann 4 Kerzen und irgendwas, das nach Kranz aussieht und dann bastel ich ma ein bisschen. Sollte doch nicht so schwer sein
Achja Weihnachtsmaerkte und Gluehwein gibts hier auch nicht. Un Spekulatius aehnliche Kekse hab ich auch noch nicht gefunden. Jaja, so schoen es hier auch an Xmas zu sein schein, zu haus ist es doch besser...
30.11.05 17:15





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung