...ein Jahr in den USA
  Startseite
  Über...
  Archiv
  ~Meine Boys~
  ~Boston~
  ~Washington, DC I~
  ~Washington, DC II~
  ~New York City I~
  ~New York City II~
  ~Philadelphia~
  ~Chicago~
  ~Countdown~
  ~Typisch USA~
  ~Zitate~
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Cultural Care
   AuPairUSA.de
   ABI 05 WGM
   Ritis Blog
   Hast du mich lieb?

http://myblog.de/aenjy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
News

Sorry, dass ich in letzter Zeit nicht so fleissig geschrieben hab, aber ich hatte ja Besuch von Nino

Hier erst mal ein Update:

Meine Jungs sind jetzt fast komplett Potty Trained.
Jackson braucht man gar nicht mehr erinnern aufs Klo zu gehen, nicht mal mehr zum "Stinker" machen muss man ihn auffordern.
William wecken wir abends um 10 immer auf und gehen mit ihm aufs Klo, damit er nicht ins Bett macht. Tagsueber muss man ihn noch dran erinnern, wenn er mal wieder seinen "Potty Dance" macht. Ansonsten ist sein Bett morgens fast immer trocken.
Sammy dagegen pinkelt nachts wie ein Weltmeister alle Betten voll (haben ja 2 Hochbetten, also 4 ings. und wenn er in ein Bett macht, legen wir ihn in das trockene Ersatzbett) und wer darf das dann alles waschen und die Betten neu beziehen? ICH... Wir haben auch herausgefunden wieso er immer so viel pinkeln muss, er rennt nachdem wir sie ins Bett gesteckt haben, immer noch mal ins Bad um Wasser zu trinken (nachm Dinner bekommen die eigentlich nichts mehr zu Trinken, ausser Jackson, der ja von allein geht, wenn er muss). Habe ihn gestern erwischt. Er dachte ich waer in mein Zimmer gegangen, aber ich war noch im Bad, hatte das Licht allerdings schon aus. Das Gesicht haettet ihr sehen muessen, der hat so nen Schreck bekommen und sich richtig ertappt gefuehlt. Sau niedlich!

Es gibt auch noch andere News. Vince hat ein paar neue Jobangebote, um genau zu sein 2 in Chicago. Vielleicht ziehen wir also im Sommer, wenn die Jungs aus der Preschool raus sind nach Chicago um. Fuer mich waeren es nicht mehr viele Woche in Chicago, aber irgendwie faend ich das schon nicht schlecht. Aber vor dem Umzugschaos wuerd ich mich gern druecken

Die Zeit mit Nino hier in Manchester/Boston und bei Jules Darien/NYC war einfach cool. Dazu schreib ich aber gleich, spaeter oder im Laufe der naechsten Tage noch ein bisschen was. Ich kann nur sagen, es war genau so wie vor 7 Monaten, als wir Deutschland verlassen haben. Auch wenn wir uns alle vielleicht ein bisschen veraendert haben, es passt immer noch alles perfekt

Kaum zu glauben wie die Zeit vergeht, ich bin gedanklich auch noch im Februar und nicht schon im Maerz. In 3 1/2 Wochen kommen meine Eltern und Henning mich schon besuchen (ich freu mich wie irre auf euch!) und wenn die dann weg sind sinds nicht mal mehr 4 Monate bis ich wieder fliege. Ja, im Moment sieht es sehr danach aus, dass ich nicht verlaenger. Obwohl mir Jane angeboten hat, falls sie im August oder spaeter umziehen, mir ne schoene Summe bezahlen wuerde, damit ich noch 6 Monate bleibe.
Die Jungs checken auch immer mehr, dass ich nicht fuer immer hier bleibe. Jackson fragt immer wieder, ob und warum ich denn im Sommer wieder nach Deutschland muss. Sammy fragt mich immer "Can I keep you forever?" und hatte vor kurzem ne Phase in der er immer, wenn ich abends mit den Maedels ausgegangen bin, an der Tuer stand, kurz vorm weinen, und mich angefleht hat "Anja, please don't leave! Don't go!!" und erst wieder gelaechelt hat, nachdem ich ihm 100mal versichert hab, dass ich wiederkomme, wenn er schlaeft und dass er am naechsten morgen in mein Zimmer kommen darf um zu gucken ob ich auch da bin.
4.3.06 00:28


Angels

Es ist Samstag abend, ich hab keine Lust was zu machen, auszugehen oder was auch immer und sitz deswegen mit meinem Becks zu Haus vorm PC, gucke mir die Bilder meiner Abschiedsfete im Juli an und hoere dabei das Lied, das mich am meisten an diese Fete erinnert: Angels (live) von Robbie Williams. Bin grad in ner richtig komischen Stimmung. Fuehlt sich an, als waer die Fete gestern erst gewesen, dabei ist sie schon Eeeewigkeiten her. Da bekommt man doch glatt wieder ein bisschen Heimweh - naja Heimweh trifft es nicht so ganz, Sehnsucht passt schon eher.
Mir wird jetzt erst bewusst wie gross mein Freundes- und Bekanntenkreis zu Haus ist. Der hier ist im Vergleich dazu echt NIX!
Leute, ich vermiss euch so sehr. Und ich habe staendig ein schlechtes gewissen, weil ich so lahm im eMail und Briefe beantworten bin und meine Geburtstagskarten immer viel zu spaet losschicke oder denke, ich haette sie losgeschickt und dann beim aufraeumen wiederfinde (Uti, deine schmeiss ich gleich morgen in den Kasten, ja ich weiss, SEEEHR spaet!).
Ich habe leider nicht zu halb so vielen Leuten Kontakt, wie ich gern haette und es tut mir so leid, dass ich mich bei vielen nur so selten melde, es bedeutet nicht, dass mir an euch nichts liegt!

Zu Haus in Deutschland liegen jetzt ne sehr viele, ganz besondere Menschen, Angels, in ihren Betten (oder feiern noch irgendwo, is ja Samstag Nacht) und ahnen vielleicht nicht mal, dass ich grad ganz fest an sie denke und sie im Gedanken ganz fest druecke!
Ohne die Unterstuetzung von vielen von euch haette ich es hier niemals ausgehalten bzw nicht mal hier hingeschafft.

Stellt schon mal das Bier in den Kuehlschrank, in weniger als 5 Monaten bin ich wieder da und dann wird gefeiert, endlich mal wieder legal getrunken!

So when I'm lying in my bed
Thoughts running through my head
And I feel that love is dead
I'm loving angels instead
5.3.06 03:22


Verliebt in NYC

Jetzt komm ich endlich zu meinem ersten Mit-Nino-und-Jules-New-York-Adventures-Eintrag.
Am Montag haben Nino und ich uns von Boston aus auf den weg Connecticut zu Jules gemacht. Wir kamen mittags an und haben uns spontan entschlossen noch nach NY zu fahren um aufs Empire State Building zu "steigen". Das hat sich auch gelohnt, denn wir mussten nicht sehr lange warten, hatten -weil das Wetter so klasse war- ne super Aussicht und so kalt wie erwartet war's da oben auch nicht. Haben ne Menge Fotos gemacht, die Aussicht genossen und uns ueber ein Schild auf dem die deutsche Anleitung zum bedienen eines Muenzen-Souvenir-Automaten stand, lustig gemacht.
Ich zitiere:
Ein Zeichen und ein Pfennig erhalten sie Zeichen von Changer
Schritt 1: Gegenstueck Das Pfeil Zu Entwerfen
Schritt 2: Stellen sie in ein Zeichen und einen Pfennig
Schritt 3: Drehung Rad bis Pfennig tropfen unten

Was das heissen soll? Ich lass eurer Phantasie mal freien Lauf

Am abend sind wir dann spontan ins Hard Rock Cafe zum Dinner gegangen. Und da ist es dann passiert. Zum ersten (und nicht letzten) Mal habe ich mich in NY verliebt. In den Kellner, Marc, gross, cool und richtig richtig nett. Und ich werde ihn niemals wiedersehen. Tragisch!

Ausserdem haben wir in den naechsten Tagen noch einiges mehr gesehen. Wir waren jeden Tag am Times Square (Jules: "Da kommt man irgendwie immer wieder an"), sind zur Miss Liberty, der Freiheitsstatue ruebergefahren, waren bei nem Basketballspiel (NY Knicks gegen Miami Heat), haben uns ein Broadway Musical ("Chicago") angesehen, waren am Rockefeller Center Eislaufen (ich konnte es sogar noch!), haben uns die teuren Geschaefte der 5th Avenue angesehen, waren an der Stelle im Central Park, wo John Lennon erschossen wurde (und mussten einem grausamen 'Saenger' mit Gitarre zuhoeren, der dort Beatles Songs getraellert hat - das war MEINE Idee!), sind im Central Park spazieren gegangen, haben jeden McD, Dunkin Donuts und Burger King in NYC nen Besuch abgestattet, waren am Ground Zero, im Financial District (Wall Street) und noch so einiges mehr...

Das 2 Mal habe ich mich im Central Park verliebt. Wir standen auf einer Bruecke, ich auf der einen Seite (neben mir ein Typ - meine 2. grosse NYC Liebe) und Jules und Nino auf der anderen Seite. Ich hab von den beiden ein Foto gemacht und habe ueberlegt ob ich den tollen Typ neben mir fragen soll, ob er nicht ein Foto von uns machen kann. Aber ich hab mich nicht getraut, er hatte Ohrstoepsel drinne und ich wollte ihn nicht aus seinen Traeumen reissen, ausserdem war ich auch noch viel zu sehr damit beschaeftigt zu ueberlegen, woher mir der Typ, der Chucks anhatte und ne Muetze auf und noch ne Kaputze drueber hatte, mir bloss so bekannt vorkam. Bin also wieder total verwirrt rueber zu den anderen Maedels. Jules, dreist wie sie nun mal ist, geht hin und tut das, was ich auch im Sinn hatte, fragt ihn ob er ein Foto von uns machen koennte. Er guckt total verwirrt, fuer nen Moment, aber dann grinst er wie ein bloeder und macht Fotos von uns, 2 Suteck, mit meiner Digicam. Und immer wieder denk ich "Wieso kommt der mir nur so bekannt vor?" Ein paar Minuten spaeter, als wir uns auf einen gaaaanz beruehmten Felsen im Central Park fuer ein kleines Paeuschen hingesetzt haben, faellt es mir ein. Es war der Typ aus den Filmen Party Animals und Just Friends (weiss nicht ob der in D schon gelaufen ist und wenn ja unter welchem Titel)! Ryan Reynolds!

Aber da der mit Alanis Morissette verlobt ist konnte ich ihn mir leider wieder aus den Kopf schlagen AAABER: "Er hat meine Cam beruehrt, die wasch ich nie wieder!!!"

Stellt euch mal vor, ihr seid ein Schauspieler und es kommen 3 kichernde Maedchen auf euch zu, mit ner Kamera in der Hand und fragen, na, na, na? "Hey du, kannste mal ein Bild von uns machen?"

Das war sie, die Zeit in NYC, seeehr toll und lustig und ereignisreich und leider viel zu kurz.
5.3.06 03:58


Lost in NYC

Jetzt haette ich fast das wichtigste vergessen.
Wir waren auf der 7th Ave und wollten zum Rockefeller Center zum Eislaufen. Also sind wir einfach in ne Nebenstrasse um auf die 6th Ave usw zu kommen. Da war dann ploetzlich ne sehr mysterioese Tuer an der ein paar Paparazzi und junge und Alte Frauen standen. Ich -Promi geil wie ich halt bin- meinte noch so "Da kommt gleich sicher ein Star raus"...nicht mal ernst gemeint. Aber wir sind weitergegangen. Als wir dann auf die naechste Avenue kamen, mussten wir feststellen, dass wir falsch gelaufen sind, denn es war die 8th. Also sind wir wieder die Nebenstr. zurueck und kamen wieder an der komischen Tuer vorbei. Genau in dem Moment ging diese Tuer auf und die Leute kreischten und riegen "Maaaatthew!!!" Das konnten wir uns natuerlich nicht entgehen lassen und sind schnell ruebergerannt, hab meine Cam rausgekramt und ein paar Fotos von "dem Arzt von 'Lost'...Matthew Irgendwas" gemacht, der gerade nach seinem Auftritt in der Late Nite Show Letterman aus dem Hinterausgang verschwinden wollte. Gott sah der toll aus (verliebt hab ich mich aber dieses mal nicht), kaum zu glauben, dass er schon 39 ist! Kurz danach hab ich meine Hostmom angerufen um meinen kleinen ne gute Nacht zu wuenschen und hab ihr von dem Erlebnis erzaehlt "We got lost on the way to Rockefeller Center but we met the doctor from 'Lost'" und sie war doch tatsaechlich ein bisschen neidisch

Hier mal ein Bild von dem guten Matt an dem besagten Abend, allerdings nicht von mir gemacht, sondern nur beim googlen gefunden. Wir standen ungefaehr links neben dem 1. Bild gleich neben den Paparazzi Leuten. Meine NYC Bilder kommen bald auch noch...
5.3.06 04:15


Chicago

Nein, in diesem Eintrag schreib ich nicht ueber das Musical, was wir am Broadway gesehen haben. Es gibt News!

Gestern kam meine Hostmom zu mir und guckte mich halb flehend und halb "I'm sorry dass ich das jetzt sagen muss"-maessig an. Ich dachte schon, jetzt schmeisst sie mich fuer irgendwas raus oder sagt mir dass ich das Wochenende nicht frei hab usw! Aber nein, sie fragt mich ob es mir was ausmachen wuerde, wenn wir im Juni (Anfang/Mitte des Monats) nach Chicago ziehen wuerden!
Es ist jetzt sicher, gestern haben meine Gasteltern sich entschieden. Wir ziehen nach Chicago. Sie hat mich ausserdem noch gebeten den August noch hier zu bleiben. Ich koennte ja zum Teil reisen und dann noch ein bisschen arbeiten (und sie wuerde mir mehr als die 140 pro Woche zahlen....sie war so suess). Da ich ja eh bis zum 15. August, dem Geburtstag meiner Jungs, bleiben wollte machen mir die paar Wochen mehr auch nichts aus.
Naja, also nun ist es sicher, wir ziehen um.
Schafft auch nicht jedes Au Pair, in einem Jahr in einer Familie aber in 3 Haeusern gelebt zu haben
10.3.06 23:44


Sonnenbrand

Es ist Samstag, 11. Maerz und in Deutschland schneit es gerade. Ich habe heute meinen fast freien Tag (musste heute morgen mit den Kids zu Dunkin Donuts fahren, damit sich meine Gastma mit dem Vater der Jungs in Ruhe ueber die Umzugssituation 'unterhalten' konnte) mit Rebecca am Strand verbracht. Haben Hosen Hochgekrempelt, Aermel auch und sassen da, haben Erdbeeren, Trauben, Cracker usw gefressen und gelabert. Irgendwann hab ich dann mal festgestellt, dass es nicht nur ziemlich warm ist, sondern dass die Sonne auf der Haut auch noch ziemlich reinhaut: Ich habe mir meinen ersten Sonnenbrand 2006 geholt. Und das im Maerz! Ich glaub das ist mein persoenlicher Rekord.
Viel Spass beim Hofeinfahrten streuen, ich lassen den schoenen Tag mit einer heissen mexikanischen Party meiner Gasteltern ausklingen. Rebecca und ich muessen "Kellnern". Das heisst Pappteller wegschmeissen, Glaeser hin und wieder spuelen aber hauptsaechlich Corona trinken, Tortillas fressen und dafuer noch Geld kassieren.

Schoenes Rest-WE noch!
11.3.06 23:41


noch 2 mal schlafen...

...und dann kommen meine Etern und Henning an. Ich freu mich schon so, haette nie gedacht, wie sehr ich die doch vermissen wuerde. Was ich nicht vermisse (Henning, du tust mir leid!), den Stress den Mama immer schiebt, wenn's innen Urlaub geht. Muss ihr nicht mal aus dem Weg gehen, sie ist ja weit genug weg

Bei mir gibts nicht so viel neues. Mein Hostdad ist jetzt seit ner Woche in Chicago, meine Hostmom ist am Freitag morgen auch ruebergflogen, von Freitag abend bis gestern Abend hatte ich Sturmfrei, weil die Jungs beim Daddy waren (der jetzt sein Einverstaendnis gegeben hat, was den Umzug angeht), hab aber am Wochenende nichts besonderes gemacht, halt nur die ganze Zeit mit Rebecca rumgegammelt. Eigentlich sollte meine Hostmom heute abend wieder da sein, aber sie hat heute nachmittag ganz genervt angerufen. In Chicago ist das Wetter so kacke, dass alle FLuege gecancelt wurden. Der naechste Flug ist morgen Vormittag irgendwann, also hab ich die Jungs dann noch ne Weile an der Backe, aber das macht mir nichts, die sind im Moment zum Glueck wieder ziemlich lieb. Haben mir heute so suess beim einkaufen geholfen. Waren bei Target um u.a. ne Luftmatratze fuer Henning zu kaufen und alle 3 hatten nen kleinen Korb in der hand und haben mir schleppen geholfen. Hab dann als Belohnung Seifenblasenzeugs gekauft (naja eigentlich weil ich auch mal wieder Bock drauf hatte ). Das war ganz tolles Zeugs, die Seifenblasen konnte man auffangen, sie sind nicht geplatzt. Haben dann ne kleine Bubble-Catch Aktion im Garten gestartet. Kind sein ist toll. Au Pair sein noch besser, man darf den ganzen Tag spielen und albern sein und dumme Sachen machen, "muss" sich SpongeBob angucken und gleichzeitig darf man Autofahren, lange aufbleiben, alles essen was und wann auch immer man will, leider nicht alles trinken, wenn man erst 20 ist, aber noch vieles was Kinder nicht duerfen. Ich sollte mal ein bisschen schlaf bekommen, bevor ich nur noch so nen Schrott schreibe

...es gibt jetzt so ne steckbriefartige funktion fuer die ueber-seite...hab da mal ein bisschen was ausgefuellt...
28.3.06 02:47





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung