...ein Jahr in den USA
  Startseite
  Über...
  Archiv
  ~Meine Boys~
  ~Boston~
  ~Washington, DC I~
  ~Washington, DC II~
  ~New York City I~
  ~New York City II~
  ~Philadelphia~
  ~Chicago~
  ~Countdown~
  ~Typisch USA~
  ~Zitate~
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Cultural Care
   AuPairUSA.de
   ABI 05 WGM
   Ritis Blog
   Hast du mich lieb?

http://myblog.de/aenjy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Erste Eindruecke

Hey ihr,

ich bin am Freitag nach nem 8 Std. Flug heil in Chicago angekommen und wurde am Flughafen von meiner Host Mom und Baby Kate empfangen. Wir haben uns beide so sehr gefreut uns zu sehen

Es ist richtig schoen wieder hier zu sein. Ich habe mich von der ersten Minute an gleich wieder richtig "heimisch" gefuehlt, was mich sehr ueberrascht hat. Denn normalerweise brauche ich so meine Zeit bis ich aufgetaut bin Aber meine Host Mom und ich sassen in Auto auf dem Weg nach Haus und haben gequatscht als waer ich nie weg gewesen.

Der Zeitunterschied und Jet Lag hat mir noch ein bisschen zu schaffen gemacht aber mitlerweile geht es. In ein paar Tagen werd ich mich 100%ig eingelebt haben.

An den Umgang mit Kate (4 Wochen jung) muss ich mich allerdings noch gewoehnen. Ich hab ja noch keine Babyerfahrungen. Aber meine Host Mom meint, ich wuerde einen guten Job machen und schnell lernen. Ich habe schon Windeln gewechselt, Flasche gegeben, beim Baden zugesehen und was halt alles dazugehoert. Gestern abend sind meine Gasteltern zum Essen ausgegangen und ich war also mit der Kleinen allein zu haus. Sie wollte nach dem Fuettern nicht so recht schlafen, jedes mal wenn ich sie in ihr Bett gelegt habe hat sie angefangen zu weinen sobald ich wieder unten in der Kueche war. Wenn ich sie auf dem Arm hatte hat sie geschlafen, also habe ich sie halt bei mir auf der Couch gehalten und auf meinem Bauch schlafen lassen bis meine Gasteltern wiederkamen Die meinten das waere ok. Sie haben selbst noch ne Weile gebraucht bis sie Kate ins Bett bekommen haben.

Es macht mir Spass auf die Kleine aufzupassen, auch wenn ich noch etwas unsicher bin (man kennt das ja, die sind so winzig, man hat staendig schiss sie zu zerquetschen oder so ). Aber ich lern halt viel neues.

Heute musste ich eigentlich von 12 bis 4 arbeiten. Es lief gut, um 12 habe ich Kate gefuettert und danach hat sie die ganze Zeit geschlafen. Ich konnte in Ruhe essen und TV gucken. Meine Gasteltern waren schon um 3 wieder da und meinte, ich koenne Schluss machen fuer heute und den schoenen Tag geniessen. Das hab ich dann auch gemacht, bin Downtown gefahren, wo ich im Park gechillt hab und dann noch shoppen gewesen bin. Das tat richtig gut, wie schon gesagt, als waer ich nie weggewesen.

So, ich muss mich jetzt mal um mein Dinner kuemmern.

@Lena und Hauke: Ich drueck euch fuer Freitag gaaaanz fest die Daumen

@Nina: Ich besorg mir morgen ne Telekarte und dann wird telefoniert!!!
23.7.07 01:59
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung